Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung ein. Nähere Information entnehmt bitte der Veranstaltung.

In nicht ganz 60 Minuten wird die erste Partie im Turnier um den Vereinsmeister angepfiffen. Im traditionellen vereinsinternem Hallenturnier kämpfen die Größten vom SV Werl-Aspe um die Vorherrschaft im Verein. Neben den beiden Seniorenmannschaften, tritt die AH an. Außerdem kämpfen die A- sowie 3 Mannschaften der B-Junioren mit um den begehrten Titel. Freut euch über spannende Spiele und viele Tore. Schaut vorbei. Es kostet keinen Eintritt!

Update:

Der Vorstand und auch das Web-Team des SV Werl-Aspe wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützer, sowie deren Familien ein schönes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest. Sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Bilder mit freundlicher Unterstützung von pixabay.de (Bild 1 und Bild 2)

Die Seniorenteams sind nun in der Saisonwinterpause. Gerastet wird hier aber nicht, denn unsere Erste tritt bereits am kommenden Sonntag in der Vorrunde des LZ-Cup an. Leider wurde das Los zu einer weiten Anreise gezogen, so dass unser Team in Bösingfeld um das weiterkommen in die nächste Runde kämpfen wird. Die Mannschaft würde sich über tatkräftige Unterstützung freuen.

Auch stehen die ersten Vorbereitungsspiele fest. Tragt die Termine in eure Kalender ein. Änderungen werden wir zeitnah hier bekannt geben.

Am Sonntag darf das erste Lichtlein am Adventskranz angezündet werden, entsprechend ist am kommenden Freitag bereits der über die Stadtgrenzen bekannte Weihnachtsmarkt in Knetterheide. Es ist für Leib und Seele gesorgt und niemand muss hungrig oder durstig nach Hause gehen. Schaut vorbei, bringt Familie, Freunde und Bekannte mit und lasst uns dieses Fest gemeinsam unvergesslich machen!

C2-Jugend mit den Trainern danken Bascha für das neue Trikot.

Rechtzeitig zum Start der Kreisliga A präsentierten sich die Spieler der C2-Jugend des SV Werl-Aspe, dank der großzügigen Spende des Gastronomiebetriebes Bascha, in neuen Trikots. Die Trainer freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die die Mannschaft finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen. Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei Bascha für die Zuwendung und hofft, dass sie in den Trikots auch in der Kreisliga A an die sportlichen Erfolge der Qualifikationsrunde anknüpfen können.

Die C2 bedankt sich bei Mous-t El Sayed Hussein dem Inhaber vom „Bascha“.

Bei kaltem, aber immerhin trockenem Wetter, war die JSG Holzhausen/Wüsten Gastgeber beim vorletzten Spiel der C2 vor der wohlverdienten Winterpause.

Bereits in den ersten Spielminuten zeigte sich, dass die Gäste aus Aspe das Spiel gut im Griff hatten, auch wenn es zu Beginn noch schwer war, durch die gut aufgestellte Hintermannschaft der JSG zu kommen. Den richtigen Zeitpunkt zum Zuschlagen erwischt einmal wieder Gerson, der an diesem Samstag gleich drei aufeinander folgende Tore erzielen konnte. Wäre ihm der dritte Treffer nicht erst zu Beginn der zweiten Halbzeit gelungen, könnte man von einem lupenreinen Hattrick sprechen.

Aber damit nicht genug. Die gesamte Mannschaft von Aspe fokussierte sich auf das Wesentliche und ließ kaum etwas anbrennen. Alle Versuche der Gastgeber in Richtung Asper Tor wurden kontinuierlich unterbrochen und verpufften im Nichts. Ole im Tor musste sich mit Fitnessübungen warm halten.

In der zweiten Halbzeit packten die Jungs vom Heerser Bruch noch mal eine Schipp drauf. Mit einer schönen Aktion setzt sich Niklas auf der Außenbahn durch und schoss den Ball schon fast künstlerisch ins Tor zum 4:0. Kurze Zeit später war es Julius, der eine prima Flanke von Niklas zum 5:0 ins Tor köpfte. Nun bekam auch Ole im Tor etwas Arbeit, konnte die zwei Chancen der Gastgeber aber wunderbar klären und ließ so nichts anbrennen.

Unser Zehner Taylan nutzte einen Abpraller des gegnerischen Keepers eiskalt aus und erhöhte auf 6:0. Den Endstand erzielte dann Timur, der sich gegen drei Gegenspieler durchsetzte und einen wunderschönen Treffer zum 7:0 erzielen konnte. Trainer Andreas Hennemeier: „Unser gesamtes Team hat heute ein prima Spiel abgeliefert. Christian, Thomas und ich als Trainerteam sind echt stolz auf die Mannschaft. Auch finden wir es beeindruckend, dass auch die verletzten Spieler zum Auswärtsspiel mitkommen und ihre Mannschaft unterstützen.

Sonntag, 13.10.2019
SV WA II – TuS Leopoldshöhe II 4:0 (1:0)
Am Sonntag gab es ein klares Ergebnis für unserer Reserve. Insgesamt war das Spiel sehr zerfahren und es gab nur wenige gefährliche Torabschlüsse. Beide Mannschaften neutralisierten sich bzw. fanden nur wenig den richtigen Pass in die Spitze. Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit etwas mehr Spielanteilen auf unserer Seite. Die erste große Chance hatte Till Meßmann in der 30. Minute auf dem Fuß. Doch der stramme Schuss aus gut 18m ging knapp am Tor vorbei. Kurz darauf viel der erste Treffer. Nach einem Eckball segelten einige Spieler am Ball vorbei und der am zweiten Pfosten stehende Florian Lang nutzte den auf den Fuß fallenden Ball zum 1:0 Treffer. Mit diesem knappen Ergebnis ging es dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel gelang es Florian Lang ein weiteres mal den von Dennis Haugk geschlagenen Eckball im Netz unterzubringen. Eigentlich hätte uns der zweite Treffer mehr Ruhe geben müssen, doch das Spiel blieb weiter sehr zerfahren. Selbst das 3:0 durch einen Strafstoß nachdem Till im 16er von den Beinen geholt wurde, brachte kaum Ruhe. Leo öffnete und versuchte den Anschlusstreffer. Dadurch boten uns weitere gute Möglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt wurden. Dennoch gelang es Luca Emmerich im nachsetzen den Ball zum 4:0 Schlussergebnis einzunetzen.
Ein verdienter Erfolg im zerfahrenen und unruhigen Spiel, sowie eine starke Mannschaftsleistung. Schön, dass auch die „0“ mal wieder stand. Sehr wichtige Punkte für den Weg aus den Tabellenkeller.

Bericht auf Lippe-Kick.de

Heute mal ein paar Videos der Tore. Leider nur die ersten Drei.

Das 1:0 von Florian Lang.
Das 2:0 von Florian Lang.
Das 3:0 per Strafstoß durch Dennis Haugk.

Einige von euch werden es schon gesehen und mit Sicherheit gekostet haben. Seit einigen Tagen weht ein neuer Duft am Vereinsheim. Mit „Risto Pizza“ gibt es die gute italienische Küche direkt am Sportplatz Heerser Bruch. Die Jungs sind zwar noch etwas am ein- und herrichten, aber die ersten Pizzen sind schon aus dem Ofen gekommen und der Vorstand kann diese nur empfehlen. Am Besten schaut ihr vorbei, begrüßt das Team persönlich und macht euch selbst ein Bild und Meinung vom Angebot.

Weitere Infos folgen…

Auf dem heimischen Heerser Bruch hatten wir am Wochenende die F-Jugend vom SC Bad Salzuflen zu Gast. Während unsere F2 letztes Jahr noch Minikicker gespielt hat, präsentierte sich der SC mit dem Altjahrgang. Gegen die körperlich überlegenen Gäste begannen unsere Jungs so auch sehr respektvoll, aber mit dem festen Willen dagegenzuhalten. Leider gingen die Kurstädter schnell in Führung. Diese konnten wir durch ein Tor von Fatih noch einmal verkürzen und wollten versuchen, den Gegner noch weiter zu ärgern. Bis zur Halbzeit konnte der SC aber noch zwei weitere Tore erzielen.

In der zweiten Halbzeit gelang uns durch Hevidar ein weiterer Treffer. Gegen die älteren Spieler aus Salzuflen hatten unsere Jungs am Ende aber keine Chance und der SC erzielte noch ein paar Tore, so dass wir mit einer höheren Niederlage vom Platz gingen.

Auf Grund der klaren Überlegenheit der Salzufler waren unsere Jungs nach dem Spiel natürlich sehr enttäuscht. Unser Trainer Özhan Karacan konnte die Jungs aber schnell wieder aufbauen und ihnen erklären, dass sie das erste Halbjahr in der Liga, wo sie überwiegend gegen die Altjahrgänge spielen, zum Lernen nutzen sollen und die Ergebnisse keine Rolle spielen. Am Samstag geht es dann gegen Holzhausen/Sylbach weiter.