Die Asper Gastgeber traten von Beginn an sehr selbstbewusst auf und zeigten die klare Entschlossenheit, dass sie dieses Heimspiel unbedingt gewinnen wollten. Konstant spielte man mit sauberen Pässen aus dem Mittelfeld heraus und versuchte so, den Gegner unter Druck zu setzen. Nach einem schönen Pass von Akin, war es Gerson der eine 100% Torchance leider nicht verwerten konnte. Aspe ließ nicht nach und spielte weiter nach vorne. Die ersehnte Führung gelang aber noch nicht. Auf der anderen Seite kam die JSG lediglich einmal gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Da aber die Asper Abwehr um Taylan und Maxim einen super Job machten und auch Maxi im Tor nichts anbrennen ließ, verpuffte die Gelegenheit.

Mit einem Unentschieden ging es in die Halbzeit. Danach dauerte es dann ein paar Minuten, bis der SV den Faden wieder gefunden hatte. Nach fast einer Stunde Spielzeit durften Spieler und Zuschauer dann jubeln. Ensar nagelte einen Freistoß aus 20m direkt ins Tor und belohnte Aspe für die ganzen Mühen. Die letzten Minuten verlangten dann noch mal vollen Einsatz von allen Spielern, um die knappe Führung ins Ziel zu bringen. Am Ende setze sich der SV Werl-Aspe in einem intensiven Spiel knapp mit 1:0 durch und bleibt so ungeschlagener Tabellenführer in der Kreisliga A.

Die besten Genesungswünsche gehen an Nico, der in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste.