Im letzten Spiel vor der Winterpause waren wir mit der C2 zu Gast beim TBV Lemgo. Es war uns bewusst, dass uns in dieser Partie nochmal einiges abverlangt wird. Unsere Jungs versuchten so auch von Beginn an, nichts anbrennen zu lassen. Auf beiden lief der Ball rund und so war es win wildes Rauf und Runter, in dem Chancen auf beiden Seiten rausgespielt werden konnten.

Nach 15 Minuten konnten wir dann eine Gelegenheit zum 1:0 nutzen. Nach einem Eckstoß legte Gerson mit einer Kopfballvorlage Eric den Ball genau vor die Füße. Der wiederum zog ab und hämmerte den Ball genau unter die Latte ins Netz. Doch an Ausruhen war an diesem Spieltag nicht zu denken, es wurde weiter um jeden Ballgewinn gekämpft. So versuchten wir, das Ergebnis mit in die Halbzeitpause zu nehmen, was uns auch gelungen ist.

In der Halbzeitansprache haben wir die Jungs noch mal heiß gemacht und darauf eingestellt, dass Lemgo mit Beginn der zweiten Halbzeit Druck machen wird. Aber wenn wir mit Kampf dagegen halten, können wir heute die Punkte mitnehmen.

In der zweiten Halbzeit war es das vorausgeahnte extrem schnelle Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es wurde uns alles abverlangt, aber jeder kämpfte für jeden und so konnten wir das Spiel trotz der ein oder anderen Torchance für Lemgo mit 1:0 gewinnen. Wir freuen uns riesig über die drei Punkte und jeder einzelne Spieler (auch die, die leider nicht zum Einsatz gekommen sind) kann stolz auf sich sein. Wir Trainer sind es jedenfalls und wünschen euch noch einen schönen zweiten Advent.