Mit einem 2:0 Sieg gegen die JSG Bentorf/Hohenhausen/Kalldorf hat sich die C2 vorzeitig für die Kreisliga A qualifiziert.

Es entwickelte sich von Beginn an ein temporeiches Spiel, mit dem einige Spieler zunächst zu kämpfen hatten. Beide Mannschaften zeigten schöne Spielzüge, die allerdings noch nicht zu einem Abschluss verwertet werden konnten. In der 25. Minute nutzte Julian für den SV Werl-Aspe einen Abpraller des gegnerischen Torhüters und erzielte die 1:0 Führung für die Gastgeber. Mit dem Gedanken an eine mögliche vorzeitige Qualifikation für die Kreisliga A drückte Aspe weiter, kam immer besser ins Spiel und konnte schon drei Minuten später durch eine schöne Einzelaktion von Ensar auf 2:0 erhöhen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit mussten Trainer und Spieler erst einmal tief durchatmen, weil die Gäste vom BHK zu zwei hochkarätigen Chancen kamen, die sie aber nicht nutzen konnten. Der SV Werl-Aspe wollte das Ergebnis sicher nach Hause fahren und so wurde der Abwehr um Maxim viel abverlangt. Auch Maxi im Tor zeigte eine solide Leistung und baute das Spiel ruhig und sicher von hinten auf.

Als der Schlusspfiff ertönte, war es Freude pur für jeden einzelnen Spieler und ganz bestimmt auch wohl verdient. Glückwunsch für eine tolle Leistung und die vorzeitige Qualifikation für die Kreisliga A.

Andreas Hennemeier: „Wir Trainer, sind stolz auf euch und bedanken uns auch für das tolle Engagement der Eltern, die uns immer unterstützen und natürlich für das leibliche Wohl bestens sorgen.“