Die D2 hat am Mittwoch einen großen Schritt in Richtung Kreisliga A gemacht. Die Mannschaft besiegte den zuvor verlustpunktfreien TuS Asemissen mit 3:0.

Von Beginn an entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Über 60 Minuten ließ die Werl-Aspeer Mannschaft keinen einzigen gefährlichen Torabschluss des Gegners zu. Auf der anderen Seite gab es genügend Gelegenheiten, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.