Sonntag, 13.10.2019
SV WA II – TuS Leopoldshöhe II 4:0 (1:0)
Am Sonntag gab es ein klares Ergebnis für unserer Reserve. Insgesamt war das Spiel sehr zerfahren und es gab nur wenige gefährliche Torabschlüsse. Beide Mannschaften neutralisierten sich bzw. fanden nur wenig den richtigen Pass in die Spitze. Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit etwas mehr Spielanteilen auf unserer Seite. Die erste große Chance hatte Till Meßmann in der 30. Minute auf dem Fuß. Doch der stramme Schuss aus gut 18m ging knapp am Tor vorbei. Kurz darauf viel der erste Treffer. Nach einem Eckball segelten einige Spieler am Ball vorbei und der am zweiten Pfosten stehende Florian Lang nutzte den auf den Fuß fallenden Ball zum 1:0 Treffer. Mit diesem knappen Ergebnis ging es dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel gelang es Florian Lang ein weiteres mal den von Dennis Haugk geschlagenen Eckball im Netz unterzubringen. Eigentlich hätte uns der zweite Treffer mehr Ruhe geben müssen, doch das Spiel blieb weiter sehr zerfahren. Selbst das 3:0 durch einen Strafstoß nachdem Till im 16er von den Beinen geholt wurde, brachte kaum Ruhe. Leo öffnete und versuchte den Anschlusstreffer. Dadurch boten uns weitere gute Möglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt wurden. Dennoch gelang es Luca Emmerich im nachsetzen den Ball zum 4:0 Schlussergebnis einzunetzen.
Ein verdienter Erfolg im zerfahrenen und unruhigen Spiel, sowie eine starke Mannschaftsleistung. Schön, dass auch die „0“ mal wieder stand. Sehr wichtige Punkte für den Weg aus den Tabellenkeller.

Bericht auf Lippe-Kick.de

Heute mal ein paar Videos der Tore. Leider nur die ersten Drei.

Das 1:0 von Florian Lang.
Das 2:0 von Florian Lang.
Das 3:0 per Strafstoß durch Dennis Haugk.