C-Jun. Bezirksliga: SV Werl-Aspe U15 – SC Verl II  2:0. Der fünfte Sieg im fünften Spiel bedeutet für die C1 die gemeinsame Tabellenführung mit Rödinghausen II in der Bezirksliga Staffel 2. Die Tore zum Heimsieg steuerten Tom Fries und Ahmet Can Sagun bei. Beide Abwehrreihen dominierten das Spiel, ließen vor dem Asper Tor so gut wie keine und vor dem Verler Tor nur wenige hochkarätige Chancen zu. Insgesamt war es ein technisch gutes Spiel in dem die Asper deutlich mehr Spielanteile hatten und damit zu einem verdienten Heimsieg kamen. Der Schiri nachher „Das war eine klare Sache für euch“. 

Das Kombinationsspiel der C1 funktioniert immer besser, Spieler die noch vor der Saison von „Aufhören“ sprachen, werden zu Leistungsträgern. Eine sehr positive Entwicklung. Die Zauberformel hierfür lautet: „Drei Schröders rein, ein Fries raus“. Mika (fehlte leider verletzt), Max und Jonas Schröder kamen von FA Herringhausen-Eickum zum SV, geben der Abwehr nun die nötige Sicherheit und überzeugten bisher in allen Spielen. Ein absoluter Gewinn für das Team. Tom Fries wechselte raus aus dem Tor von der Torwart- zur Spielmacherposition und wächst in seine neue Rolle immer besser rein. Sieben Jahre lang zählte er stets zu den besten TW seines Jahrgangs, half dem SV bei so manchen Titel und stand schon als E-Jun. Spieler seinen Mann beim Aufstieg der D-Jun. in die Bezirksliga. Unsere Magier an der Außenlinie heißen nicht Siegfried u. Roy, sondern Moritz (Marxmeier) u. Marc (Strathmeier). Sie haben als Trainer ein Team geformt das sehr gut miteinander harmoniert. Glückwunsch allen Beteiligten zum 5. Sieg im 5. Spiel. 

Sie haben gespielt: Jonas Schröder, Lennart Partosch, Sebastian Vogt, Mikka Heißenberg, Dennis Knäpp, Neron Sahiti, Danny Kruch, Azad Omar, Ahmet Can Sagun, Max Schröder, Tom Fries, Nico Klippenstein, Benjamin Deppe, Mika Krüger, Leon Klippenstein, Leon Sahiti. 

Mika Schröder, Danyel Cebo und Felix Riemeier fehlten verletzungsbedingt.