Nach dem zerfahrenen Auftritt gegen Salzuflen, präsentierte sich die B1 am späten Samstagnachmittag mit einer, zumindest in der ersten Halbzeit, bärenstarken Leistung auf dem Jahnplatz des TBV Lemgo. Konzentriert, bissig und hoch motiviert setzen die Gäste den bisherigen Tabellenführer von Beginn an unter Druck und erzielten bereits nach nicht einmal zwei gespielten Minuten das 1:0.

In der Folgezeit drückte die JSG Aspe-Retzen den Gegner weiter in die eigene Hälfte und ließ auch nach hinten nichts zu. Auch Dank Gianluca, der zwei Mal aufmerksam mit spielte und vor dem Gegner den Ball klärte. Bis zur Halbzeit erzielte die JSG noch fünf weitere Tore, teils nach schönen Kombinationen.

In Hälfte zwei wurde dann ein Gang zurück geschaltet. Die Angriffe wurden nicht mehr ganz so zielstrebig ausgespielt und Lemgo bekam mehr Zugriff. Nach dem zwischenzeitlichen 7:0 gelang Lemgo noch der Ehrentreffer. Gegen Ende der Partie drehte die JSG Aspe-Retzen noch einmal auf, erzielte weitere Treffer und mit dem Schlusspfiff sogar noch das 10:1 und löst damit Lemgo II als Tabellenführer ab.

Kommenden Mittwoch geht es dann im Pokal wieder gegen den TBV Lemgo – dann auf dem heimischen Kunstrasen aber gegen die Bezirksligamannschaft.