Wir wussten das es schwer wird. Wir wollten konzentriert und geschlossen gegen die Offensivattacken vom TSV agieren. Leider bekamen wir das zu Beginn nicht hin. Schötmar hat uns von Beginn an fast überrannt. Wir haben kaum den Ball über die Mittellinie bekommen. So war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann das Tor fällt. Bereits nach 5 Minuten haben wir den Ball nicht sauber aus der Gefahrenzone gebracht, so dass der TSV zum 1:0 einschoss. Dieser Gegentreffer hat uns wachgerüttelt und wir haben auch etwas am System umgestellt. So bekamen wir den stürmenden TSV besser in den Griff und konnten so auch einige Offensivimpulse zeigen. Die größte Chance hatte Julian Lindheim auf dem Fuß, als er vom stark durchsetzenden Nabil den Ball 4 Meter vom Tor entfernt serviert bekommt, der jedoch nur den Keeper trifft. Schade! Mit diesem knappen Rückstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drehte der TSV weiter auf und wollte zeitnah die Entscheidung. Wir konnten zwar gut dagegenhalten, doch in den Offensivaktionen fehlte leider allzu häufig der letzte entscheidende Pass. Das 2:0 fiel dann fast wie alle weiteren 3 Treffer. Der TSV nutzte den Platz im Zentrum und spielte mit wenigen Kontakten die Konter gut aus. Einige aussichtsreiche Chancen konnte unsere Abwehrreihe neutralisieren, so dass das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen ist. Zu erwähnen bleibt nur noch die sehr unglückliche Verletzung vom TSV-Keeper. Beim Anstoß nach dem 4:0 sah Alexander Ruge, dass der Torwart weit vor dem Kasten stand und schoss von der Mittellinie auf das Tor. Bei dem Versuch den Ball abzufangen, sprang der Torwart vom TSV hoch. Beim Landen muss er sehr unglücklich an den Pfosten bzw. Netzkante und Rasenkante gekommen sein, so dass er umgeknickt ist. Er konnte nicht weiter spielen und musste ins Krankenhaus. Der ganze SV Werl-Aspe wünscht dem Keeper baldige und vollständige Genesung!

Wir müssen nun in der kommenden Woche an unseren Schwächen arbeiten und zusehen, dass wir am Sonntag gegen Holzhausen (Anstoß 15 Uhr in Holzhausen) mal wieder Punkten.

Bericht auf Lippe-Kick