Am Samstag spielte die F2 in der FairPlay-Liga gegen die JSG Oerlinghausen/Lipperreihe I. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen und endete leistungsgerecht mit einem „hohen“ Unentschieden, die Abwehrspieler und Torhüter auf beiden Seiten hatten viel zu tun, machten ihre Sache aber sehr gut, bis auf jeweils einige Minuten in der zweiten Halbzeit, in denen dann in kurzer Zeit einige Tore erzielt wurden. 

Schon am Montagnachmittag stand das nächste Spiel an, diesmal gegen den TuS Ahmsen. Zu Beginn überraschte uns die blitzschnelle Offensive der Gäste und es dauerte bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit, bis das Spiel gedreht werden konnte. In der zweiten Halbzeit konnte die Führung, vor allem durch Lians anhaltende Treffsicherheit, ausgebaut und der Vorsprung nicht zuletzt durch Rodis Paraden im Tor gehalten werden.

Am kommenden Samstag wird es beim Cup der Guten Hoffnung bereits ein Wiedersehen mit beiden Gegnern geben.