(Bericht von Michele Carporale): Das Spiel verlief leider äußerst ungünstig, da unser Team nach wenigen Minuten schon das 0:1 kassiert hat. Die körperlich überlegenen Gastgeber vom TBV Lemgo spielten entsprechend körperbetont, so dass wir schon viel Substanz aufbringen mussten.

Nach einem Konter konnte der TBV sogar die Führung auf 2:0 ausbauen (17.). Nach einem Freistoß fiel das 3:0 für die Hausherren (23.). Mit diesem Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte spielte die D2 ebenfalls mit mehr Körper und konnte dadurch viele Situationen im Vorfeld bereinigen. Dennoch fehlte der letzte Pass oder der unbändige Wille zum Tor.

Nach 23 gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit musste die D2 dann das vierte Gegentor hinnehmen. Mit einem sehenswerten Freistoß aus 25m konnte der TBV aus 5:0 erhöhen, ein sehr schöner Treffer der Nummer 15 (55min). Nur eine Minute später fiel das 6:0. Auch wenn beide Hälften mit 0:3 verloren gingen, war die zweite Hälfte deutlich besser.

Das nächste Spiel findet nächsten Samstag um 13.00 Uhr auf heimischen Boden statt. Der Gegner wird die JSG Kirchheide/Entrup sein.