SV Kutenhausen/Todtenhausen – C1 1:2
Beim bisher unbesiegten Tabellenführer der Bezirksliga (9 Siege, 2 Unentschieden) konnten die C1-Junioren im ersten Spiel des Jahres voll überzeugen. Die Entscheidung sehr früh wieder mit dem Training zu beginnen und auf jegliches Hallentraining zu verzichten zahlt sich aus. Auch der Ausfall der Leistungsträger Nico, Alex und Enrico konnte das Team, wie schon im starken Testspiel gegen Bückeburg, nicht bremsen. Andere sprangen dafür in die Bresche, Marlin aus der C2 ergänzte erfolgreich den Kader. Es waren wichtige drei Punkte da in der Bezirksliga alles darauf hinaus läuft das 3 Mannschaften absteigen und zudem der Viertletzte in die Relagtion muss. Mit dem starken Auswärtserfolg sind es nun 8 Punkte Vorsprung auf den gefährdeten viertletzten Tabellenplatz. Ein nun beruhigendes Polster.

Die Asper begannen furios. Schon nach drei Minuten erzielte Nelson die 0:1 Gästeführung. Der Gastgeber drängte auf den Ausgleich, doch bis zur Halbzeitpause konnte man den knappen Vorsprung halten. In der 42. Min. gelang dem Meisterschaftsfavoriten der 1:1 Ausgleichstreffer. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte Max den zweiten, letztendlich endscheidenden Asper Treffer. Danach hieß es das Ergebnis über die Zeit bringen. Eine Zeitstrafe und gelbe Karten wegen Zeitverzögerung musten dabei in Kauf genommen werden. Letztendlich war es ein Erfolg zu dem alle Spieler beigetragen haben. „DAS TEAM“ war erfolgreich. Am nächsten WE emfängt man Theesen II. Eine Mannschaft gegen die man das Hinspiel deutlich mit 0:6 verloren hatte. Mal sehen ob es dann heißt: „The same procedure as last week.“

Am heutigen Sonntag besuchte man gemeinsam das Zweitligaspiel in Bielefeld. Jeder Besuch ist lehrreich, heute tendierte die Erkenntnis vorwiegend in Richtung „wie man es nicht machen sollte (Rote Karte)“.